Private Haftpflichtversicherung – Vergleich aktueller Versicherungspolicen

Haftpflichtversicherung Vergleich Ob aus Vergesslichkeit, Missgeschick oder Leichtsinn: Wer für einen Schaden verantwortlich ist, muss dafür gerade stehen. Hierbei muss der Schadenverursacher dem Geschädigten Ersatz leisten – und zwar im Ernstfall mit seinem gesamten Vermögen, Gehalt und Lohn, Bankguthaben sowie Haus- und Grundbesitz. Sogar ein späterer Lottogewinn oder eine Erbschaft ist vor dem Zugriff nicht sicher. Erfahren Sie, warum die private Haftpflichtversicherung als eine der wichtigsten Policen gilt, welche Leistungen ganz besonders wichtig sind und wieso der Haftpflichtversicherung Vergleich ratsam ist.

Nach diesen Merkmalen haben wir getestet

  • Single-Tarif
  • Ohne Selbstbeteiligung
  • Jährliche Zahlungsperiode
  • 1 Jahr Laufzeit
  • min 3 Mio. € Personen-, Sach- und Sachschäden
  • Mietschäden
  • Allmählichkeitsschäden

 

  • Versicherer im Vergleich
  • Tarifoption
  • Empfehlung StiWa: 5 Mio €Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Selbstbeteiligung
  • Mietschäden
  • Auslandsaufenthalt weltweit
  • Allmählichkeitsschäden
  • Vermietung Einliegerwohnung/Wohnräume
  • Absicherung von Gewässerschäden
  • Deliktunfähige Kinder
  • r-und-v-logo
  • ab
    109,48
    im Jahr
  • Standard
  • Personen- und Sachschäden bis 15 Mio. € 15 Mio. €
  • Variabel
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • ergo-logo
  • ab
    95,21
    im Jahr
  • Standard-Schutz
  • Vermögensschäden bis 3 Mio. €3 Mio. €
  • Variabel
  • yes
  • no
  • yes
  • yes
  • no
  • yes
  • cosmosdirekt
  • ab
    42,54
    im Jahr
  • Basis-Schutz
  • 5 Mio. €
  • Variabel
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • Allianz
  • ab
    84,27
    im Jahr
  • Standard-Abdeckung
  • 7,5 Mio. €
  • Variabel
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • yes
  • Axa-Logo
  • ab
    48,89
    im Jahr
  • Basisschutz
  • 5 Mio. €
  • Variabel
  • yes
  • yes
  • yes
  • no
  • no
  • no

 

Eine private Haftpflichtversicherung bietet zuverlässigen Schutz gegen alltägliche Risiken

In diesem Punkt sind sich Versicherungsgesellschaften und Verbraucherschützer einig: Eine private Haftpflichtversicherung ist die wichtigste freiwillige Police überhaupt und sollte von jedem abgeschlossen werden. Denn ohne diese Absicherung kann bereits die kleinste Unachtsamkeit im Alltag mit dem finanziellen Ruin einhergehen. Etwa dann, wenn

–           ein Passant vor Ihrem Grundstück stürzt, weil Sie aus Vergesslichkeit den Bürgersteig nicht gestreut haben

–           Sie beim Radfahren nicht rechtzeitig bremsen und mit einem Fußgänger zusammenstoßen

–           Sie versehentlich die Straße bei Rot überqueren und dabei einen Verkehrsunfall verursachen

–           Ihre defekte Waschmaschine zu einem Nässeschaden in der Nachbarwohnung führt

–           Ihre Kinder beim Spielen mit Streichhölzern einen Brand auslösen

Die Situationen im Alltag, in denen eine private Haftpflichtversicherung umfassenden Schutz bietet, sind demnach äußerst vielfältig. Versichert sind Sie etwa im Straßenverkehr, wenn Sie als Skater, Fußgänger oder Radfahrer unterwegs sind. Ebenso genießen Sie Versicherungsschutz in der Eigenschaft als aufsichtspflichtiger Elternteil, wenn beispielsweise Ihr 6-jähriger Sohn mit einem Fußball die Fensterscheibe Ihres Nachbarn beschädigt. Als Bewohner eines Einfamilienhauses können Sie sich ebenfalls auf die private Haftpflichtversicherung verlassen, etwa dann, wenn ein Passant durch eine herunterfallende Dachlawine verletzt wird. Darüber hinaus besteht Versicherungsschutz im Sport und in der Freizeit sowie auch bei einem Urlaub im Ausland. Der Deckungsumfang einer Privathaftpflichtversicherung lässt sich dabei der eigenen familiären Situation anpassen: So gibt es spezielle Angebote für Singles, Paare und Familien.

 

Erstattung berechtigter und Abwehr unberechtigter Ansprüche

In diesen und vielen weiteren Fällen schützt Sie ausschließlich eine private Haftpflichtversicherung. Diese leistet hierbei weitaus mehr als nur den materiellen Schaden zu begleichen. Denn zunächst prüft sie, ob die Ansprüche gegen Sie berechtigt sind. Ist dies nicht der Fall, wehrt sie die unbegründeten Forderungen ab. Andernfalls steht sie mit umfassenden Leistungen ein und übernimmt:

  • die Kosten des Ersatzes bzw. der Wiederherstellung der beschädigten Gegenstände
  • die Kosten für einen Folgeschaden wie etwa einen Nutzungsausfall
  • bei Personenschäden die Kosten im Zusammenhang mit einer Behandlung, Bergung, Verdienstausfall sowie oftmals auch Schmerzensgeld oder eine lebenslange Rente bei bleibenden Schäden.

Hinweis: Eine private Haftpflichtversicherung ersetzt grundsätzlich nur solche Schäden, die einem Dritten entstehen. Sie sieht keine Leistungen für Schadenfälle vor, die Sie als Versicherungsnehmer selbst erleiden. Der Ausschluss erstreckt sich auch auf Angehörige, die mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben.

 

Diese Leistungen muss jede Police enthalten

  • Hohe Versicherungssumme

Die Höhe der Versicherungssumme ist ein essentielles Kriterium bei der Wahl einer Haftpflichtversicherung. Denn danach bestimmt sich, bis zu welcher Höhe der Versicherer für Personen-, Sach- und Vermögensschäden aufkommt. Die unabhängige Verbraucherzeitschrift Stiftung Warentest empfiehlt eine Versicherungssumme von mindestens 5 Mio. Euro.

  • Allmählichkeitsschäden

So mancher Schaden tritt nicht von einem Moment auf den anderen zu Tage, sondern ist das Ergebnis einer allmählichen Einwirkung von Feuchtigkeit, Dämpfen, Gasen, Niederschlägen oder Temperatur. Einige Versicherer schließen Ansprüche aufgrund einen solchen schleichenden bzw. verzögernden Schadens aus. Dies ist von großem Nachteil, zumal etwa die Eigentumswohnung der dauerhaften Einwirkung von Frost, Hitze, Regenwasser und Wind ausgesetzt ist. Liegt die Ursache einer Schwammbildung in der Nachbarwohnung im eigenen Verantwortungsbereich, müssen die Kosten für die Schadenbeseitigung selbst übernommen werden.

  • Mietsachschäden

Feste Einrichtungen wie Einbauschränke, Badewannen oder Waschbecken werden mit vermietet. Kommen diese Gegenstände durch Ihr eigenes Verschulden zu Schaden, müssten Sie für Reparatur oder Ersatzbeschaffung selbst aufkommen. Sind allerdings in Ihrer Police Mietsachschäden mitversichert, werden die Kosten von der privaten Haftpflichtversicherung übernommen. Gleiches gilt bei Beschädigungen an Wänden, Decken, Böden sowie Türen in einer Mietwohnung.

  • Internetnutzung und Datenaustausch

Die Nutzung des Internets und die laufende Bereitstellung, Übermittlung sowie der Austausch elektronischer Daten birgt viele Risiken. Ist dieser Leistungsbaustein enthalten, besteht Versicherungsschutz etwa bei unbeabsichtigter Unbrauchbarmachung fremder Daten durch Schadprogramme.

  • Schutz im Ausland

Auch bei einem vorübergehenden Aufenthalt im Ausland sollte der gesamte Versicherungsschutz in voller Höhe gelten. Schließlich ereignet sich eine nicht unerhebliche Zahl an Haftpflichtschäden in der Freizeit sowie im Urlaub. Laut den Experten von Stiftung Warentest sollte der weltweite Versicherungsschutz nicht weniger als 1 Jahr, innerhalb der Europäischen Union hingegen mindestens 3 Jahre betragen.

Weitere wichtige Merkmale eines Versicherers

Gute Angebote werden nicht ausschließlich von Leistung und Preis bestimmt. So gibt es folgende weitere Aspekte, die vor dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung beachtet werden sollten:

  • Service

Was eine private Haftpflichtversicherung Wert ist, zeigt sich nicht nur bei Abschluss des Vertrages oder im Schadenfall. Ein serviceorientierter und kundennaher Versicherer steht Ihnen auch während der Vertragslaufzeit an 365 Tagen und 24 Stunden am Tag beratend zur Seite.

  • Online-Abschluss

Der Vorteil eines Direktversicherers liegt unter anderem darin, dass die Beratung sowie der Abschluss eines Versicherungsvertrages nicht zu festen Zeiten in einer Filiale erfolgen müssen. Somit können Sie sich auch zu später Stunde im Internet komfortabel für eine Versicherung entscheiden.

  • Erreichbarkeit

Lange Warteschlangen am Telefon sind besonders ärgerlich, weil sie viel Zeit und Nerven kosten. Aus diesem Grund ist eine hohe Erreichbarkeit wichtig.

  • Stabilität und Sicherheit

Sein Leistungsversprechen wird ein Versicherungsunternehmen nur dann auf Dauer erfüllen können, wenn es auf einem soliden Fundament steht. Dies stellt sicher, dass auch in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten die Finanzsituation des Versicherers nicht aus den Fugen gerät. Auch eine lange Erfahrung sorgt für ein hohes Maß an Sicherheit.

 

CosmosDirekt im Test mit Spitzenposition

Die Suche nach der besten privaten Haftpflichtversicherung gestaltet sich angesichts der Fülle an Angeboten nicht einfach. Aus diesem Grund ist ein Vergleich erstrebenswert, welcher sämtliche Leistungen sowie den Preis der einzelnen Angebote gegenüberstellt. Wir haben die Tarife zahlreicher Versicherer untersucht und hierbei im Rahmen eines Mindeststandards folgende Merkmale zugrunde gelegt:

  • Single-Tarif
  •  Ohne Selbstbeteiligung
  • Jährliche Zahlungsperiode
  • 1 Jahr Laufzeit
  • 5 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden
  • Mietsachschäden mitversichert
  • Allmählichkeitsschäden mitversichert

Aus unserem Test ging die CosmosDirekt als Sieger hervor, zumal das Unternehmen mit Basis- und Comfort-Schutz die Bestnote unter dem Aspekt des Preis-/Leistungsverhältnisses erzielen konnte. Der Versicherer erfüllte hierbei nicht nur die oben genannten Leistungsbedingungen, sondern übertraf diese mit dem Comfort-Schutz teilweise deutlich:

  • 25 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden
  • 25 Mio. Euro für Mietsachschäden
  • 5 Mio. Euro für Schäden aus Datenaustausch und Internetnutzung
  • 25.000 Euro für Mietsachschäden an beweglichen Sachen in Ferienwohnung oder Hotel
  • 25.000 Euro für Gefälligkeitsschäden
  • 5 Mio. Euro im Rahmen der Forderungsausfalldeckung
  • Auslandsaufenthalt weltweit bis zu 3 Jahren mitversichert
  • Allmählichkeitsschäden mitversichert

Überdies konnten die Tarife auch mit einem günstigen Beitrag punkten, zumal der Basis-Tarif bereits für 24,24 Euro im Jahr abgeschlossen werden kann. In diesem Zusammenhang gibt die CosmosDirekt Kostenvorteile an ihre Kunden weiter, welche aus dem Verzicht auf Makler und ein Filialnetz sowie aus den niedrigen Abschluss- und Verwaltungskosten resultieren. Auch hinsichtlich Stabilität und Solidität überzeugt der Versicherer – hierfür garantiert die Zugehörigkeit zur Generali-Gruppe, einer der weltweit führenden Versicherungskonzerne.

 

Fazit

Eine private Haftpflichtversicherung ist für jedermann Pflicht. Doch welche soll es sein? Eine bedarfsgerechte Antwort liefert ausschließlich ein Versicherungsvergleich, der die einzelnen Leistungen und Beiträge transparent gegenüberstellt. Mittels eines Vergleichs lassen sich ungünstige Deckungslücken und überteuerte Tarife vermeiden. Einen idealen Versicherungsschutz bietet die CosmosDirekt, die wir aufgrund des umfangreichen Leistungsumfangs und dem günstigen Preis zu unserem Testsieger gekürt haben.